Herzlich Willkommen

September 2016: Leserallye

Leserallye161
Leserallye 162
Leserallye 163

ab Juni 2016 : Lieblingsbücher an der Lesevilla



)Bücher zum Träumen, Entspannen, Gruseln, Schmunzeln, Erinnern, Lachen, Nachdenken und.....

...vorgestellt von Menschen , die gerne lesen.                                                                          k-DSC 0002-001  k-vhs bitburg 002
Montag, 06. Juni, 18:00 Uhr
Katharina Gangolf stellt vor
:
Jostein Gaarder: Sophies Welt
Umberto Eco: Der Name der Rose
Nicole Neuberger: Liliensterne
Elizabeth Peters: Im Schatten des Todes (Band 1 der 19-teiligen Amelia-Peabody-Serie)

Montag, 04. Juli, 18:00 Uhr:
Rüdiger und Frederik Mies stellen vor:
Ingo Siegner: Der kleine Drache Kokosnuss und die wilden Piratensnip 20160723152203










Montag, 18. Juli 18:00 Uhr: Robin Hänsli

Montag, 01. August, 18:00 Uhr: Agnes Hackenberger

Montag, 08. August: Marieluise Niewodniczanska

Montag, 15. August, 18:00 Uhr Florian Schmitt

Montag, 05. September, 18:00 Uhr: Johannes Ross-Klein

In Bitburg, am Petersplatz, an der Lesevilla; bei schlechtem Wetter in der Buchhandlung Eselsohr, Hauptstr. 42. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuhörer/innen und weitere Aktive!

April 2016: Töff, töff, töff die Eisenbahn..

Büchertaschen für die Dreijährigen
Dort, wo ansonsten Ruhe herrscht - in der Bibliothek der Dr. Hanns-Simon-Stiftung - war an einem Freitagnachmittag Kinderlachen zu hören. Die Bitburger Buchpaten hatten um 15.00 Uhr und um 17.00 Uhr alle dreijährigen Kindergartenkinder aus Bitburg und der Region eingeladen. In ihrer Begrüßung stellten Herr Manfred Kottmann als Leiter der Bibliothek und Frau Annerose Grün als Bitburger Buchpatin den zahlreichen Kindern, die mit mit ihren Eltern oder Großeltern gekommen waren, die Angebote der Bibliothek vor. Es gab nicht Stühle genug. Aber das war kein Problem, denn die Bücherei bot noch andere Sitzgelegenheiten.
k-RH6966Mit ihrem Keyboard stimmte Gaby Wolsiffer ein Begrüßungslied an. Alle Kinder, Eltern, Großeltern und Buchpaten sangen und klatschten eifrig mit. Mit seinem Bilderbuchkino bot Rüdiger Mies eine Geschichte vom kleinen Ritter, der Angst vor Pferden hatte und deshalb lieber auf einer Ziege das Reiten lernen wollte. Mit Begeisterung fuhr dann "Henriette Bimmelbahn" durch den Raum und zum Abschied gab es für alle Dreijährigen eine Lesestarttasche. Ihr wollt wissen, was drin war? Nun, ich verrate es Euch:
Ein Gutschein für einen Bibliotheksausweis, einen Flyer der Bitburger Buchpaten und ein Buch von "Henriette Bimmelbahn".
k-MK6948In einer Mail brachte die Mutter der dreijährigen Hanna ihren Dank
folgendermaßen zum Ausdruck: „Ich war sehr begeistert, als wir die
Bibliothek am Freitagnachmittag verlassen haben! Es war ein sehr schön
gestalteter Zeitvertreib."
Text: Annerose Grün
Fotos: Reiner Holz, Manfred Kottmann
weitere Fotos

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 5

Start
Zurück
1