Mai 2014: Einstieg in die Lesestart-Aktion 2

töff, töff, töff, die Eisenbahn....

Einstieg in die Lesestart-Aktion 2 in Bitburg

Alle Kinder, die im Zeitraum von Mai 2013 bis Mai 2014 drei Jahre alt geworden sind, sollten dieses Geschenk erhalten. Die Lesestarttasche 2 sollte es sein. Diese wollten die Bitburger Buchpaten den Dreijährigen und ihren Eltern überreichen. Doch nicht mehr in den Kindertagestätten, wie bei der bisherigen Büchertasche 2, sondern in der Bibliothek der Dr. Hanns-Simon-Stiftung sollte die Übergabe sein. Das waren die Vorgaben der Stiftung Lesen
und der Aktion Lesestart, um auch den Eltern die Angebote der Bibliotheken näher zu bringen. Eine wunderbare Aufgabe für die Bitburger Buchpaten!

22 Kitas aus der Stadt Bitburg und der neuen VG Bitburg-Land wurden zunächst in die Bibliothek eingeladen, um die Aktion vorzustellen. Die Lesestarttaschen sollten im Rahmen einer kleinen Feier mit Kindern, Eltern und Erzieherinnen in der Bibliothek übergeben werden. Jede Kita konnte sich ihre Wunschtermine aus einer Liste mit Auswahlterminen heraussuchen. Persönliche Einladungen, die über die mitmachenden Kitas verteilt wurden, gingen an alle Eltern von Dreijährigen.

Im Zeitraum vom 12. Mai bis 27. Mai ging es dann lebhaft zu in der Städtischen Bibliothek der Dr.-Hanns-Simon-Stiftung: Da kamen die Dreijährigen in großen und in kleinen Scharen, begleitet von den Müttern und Vätern, auch Großeltern und Geschwistern. Ein eher ungewohntes Bild in der Bibliothek. Nach einer kleinen Führung durch die Räume der Bibliothek mit dem Leiter Herrn Kottmann, wurden die Kinder von zwei „ Schaffnerinnen" oder „Schaffnern" in der Kinderbücherei begrüßt. Nun ging es spielerisch direkt hinein in das ausgesuchte Buch der diesjährigen Aktion: Henriette Bimmelbahn! Mit Lied und Spiel „Tuff, tuff, tuff, die Eisenbahn" ging ein lustiger Kinderzug durch die ganze Kinderabteilung. Und dann endlich wurde die nette Henriette im Bilderbuchkino vorgelesen. Natürlich war das Buch dann auch gleich zum Nachlesen in der Lesestarttasche 2. Frisch gestärkt, es gab Laugenbrötchen und Saft, nutzten viele Große und Kleine die Gelegenheit, sich das reichhaltige Angebot an Kinderbüchern in der Bibliothek anzuschauen und sich auch gleich einen kostenlosen Bibliotheksausweis machen zu lassen.

Bisher wurden in diesem Jahr bereits 165 Taschen verschenkt. Doch zahlreiche Taschen liegen noch bereit! Für Kinder, die (noch) nicht teilnehmen konnten, können Gutscheine bei der Bibliothek beantragt und eingelöst werden. Eine Lesestarttasche 2 wird die Belohnung sein für den Besuch in der Bücherei!

Text: Irmhild Messerich und Inge Solchenbach

Fotos: Manfred Kottmann